Myitta Kyaemone (House of Love)

 

Die HIV/Aids Epidemie begann 1980 in den USA, die ersten HIV-positiven Tests gab es in Myanmar erst 1990. Es gab weder Prävention noch Aufklärung in Myanmar über die Gefahr der neuen Krankheit. Menschen litten und starben, ohne die Ursache zu kennen. Kranke, die Symptome zeigten, wurden sich selbst überlassen.

1998 übernahm Sister Martha eine Mission in Kyaikkhami und kümmerte sich um 20 Kinder im vom Bürgerkrieg geplagten Karen Staat im Süden Myanmars. Ab 2002 begann sie mit einer befreundeten buddhistischen Nonne HIV-Infizierten und AIDS Kranken zu helfen. In den Jahren 2001 bis 2004 wurden mit Hilfe der Botschaften von Australien, Deutschland und Japan Häuser für die Unterbringung der Kranken realisiert. 2003 wurde das Projekt offiziell vom Gesundheitsamt registriert. Seit 2004 arbeitet Sister Martha mit einer internationalen HIV/AIDS Allianz zusammen. Heute gibt es zwei Zentren, in Kyaikkhami und in Kawthaung, Tanintharyi Division ganz im Süden Myanmars.

Kyaikkhami: Hier kümmern sich zwei Nonnen, ein Arzt und fünf freiwillige Helfer um 20 HIV-positive Kinder in einem Heim und um rund 80 Erwachsene ambulant. Fast alle Kinder gehen zur Schule. Internationale NGOs wie zum Beispiel World Vision schicken HIV positive Waisenkinder zur Betreuung nach Kyaikkhami.

Kawthaung: Hier wurden in den vergangenen Jahren ein großes Waisenhaus und zwei kleinere Stationen gebaut, in denen z.Zt. 23 Kinder untergebracht sind. Ein Teil von ihnen ist HIV-positiv. Seit 2016 kümmert sich Sister Martha auch darum, burmesische Straßenkinder, die in Ranong, Thailand sind, nach Myanmar zurückzuholen. Von ihnen gibt es tausende in Thailand, ihre Eltern, meist Arbeitsmigranten, sind entweder tot, im Gefängnis oder haben ihre Kinder verlassen.

 

Whispering Seed

 

Whispering Seed ist eine in den USA registrierte NGO, die sich in der Jugendarbeit, Aus- und Weiterbildung engagiert und seit 2004 in Südostasien aktiv. Zurzeit hat die NGO drei Projekte in Myanmar, die von Jim Conner betreut werden.

Sprouting Seeds Cafe, Bakery & Eco Shop Training Centre
In dem Ausbildungszentrum für Jugendliche und junge Erwachsene gibt es ein Cafe, eine Bäckerei, einen kleinen Laden und ein Yoga Studio. Dort wird jungen Menschen in und um Kalaw, Shan Staate, Training/Ausbildung in den verschiedensten Bereichen ermöglicht (u.a. Englisch- und Computerklassen, Touristenführerschulungen). Es werden aber auch Internships in Kalaw für eine Dauer von 3 bis 12 Monaten Programme für Jugendliche aus abgelegenen Regionen und diverser Ethnien angeboten.

Whispering Earth Sustainability Training Centre
Das Whispering Earth Sustainability Training Centre befindet sich im Aufbau unweit von Kalaw. Dort entsteht ein Trainings- und Schulungszentrum für Lehrerweiterbildungskurse, Yogaklassen, und auch eine Schule.

Holistic Teacher Training 
Gemeinsam mit einem Netzwerk von über 2.000 buddhistischen Klosterschulen und Kachin Lehrern bieten wir Unterstützung und Beratung in der ganzheitlichen Ausbildung, Lehrplanentwicklung frühkindlicher Erziehung sowie praktische Unterstützung im Alltag (z.B. Kurse und Hilfe bei Hausbau aus Bambus und Erde, Seife- und Shampoo-Herstellung).